Archiv Medienmitteilungen

Differenzierte Drogenpolitik – Anwalt der Natur bleibt

Die EVP Schweiz ist erleichtert über das Nein zur Verbandsbeschwerderechtsinitiative. „Die Natur hat auch künftig ihren Anwalt“, freut sich Nationalrat Ruedi Aeschbacher. Ebenfalls zufrieden ist die EVP, dass die differenzierte Drogenpolitik der…

Keine Werbung für Wein und Bier am Fernsehen!

Die EVP wehrt sich entschieden gegen die Absicht des Bundesrates, neu die Werbung für Wein und Bier am Fernsehen zu erlauben. Der Bundesrat soll sich für die vom Schweizer Parlament beschlossenen Verbote wehren. Die Übernahme der mehr als unklugen…

Radikale Vereinfachung: EVP fordert ein Kindergeld

Die EVP fordert die Ablösung sämtlicher Steuerabzüge, Zulagen und Subventionen durch ein einheitliches Kindergeld, weil dieses viel einfacher und gerechter ist und es echte Wahlfreiheit der Eltern zwischen Erwerbs- und Betreuungsarbeit ermöglicht.…

Entlastung überfällig – Eltern frei wählen lassen

Endlich schickt der Bund ein konkretes Modell in die Vernehmlassung, wie er Familien mit Kindern steuerlich entlasten will. Die EVP unterstützt einen höheren Kinderabzug, steht einem Fremdbetreuungsabzug aber ablehnend gegenüber, weil er nicht…

Bundesrat Schmid solide und seriös – bis zuletzt

Die EVP bedauert den Rücktritt von Bundesrat Samuel Schmid, hat jedoch Verständnis für seinen Entscheid und erachtet den Zeitpunkt als gut gewählt. Sie erwartet nun, dass die SVP der selbstgewählten Oppositionsstrategie den Rücken kehrt und der…

Bundesrat erteilt den Banken einen Blanko-Check

Die EVP begrüsst einen besseren Einlegerschutz, die Stärkung der Aktionärsrechte und die strengeren Eigenkapitalvorschriften. Sie fordert aber zwingend bessere Sicherheiten für die Nationalbank, die Rückbehaltung der Boni, ein Verbot von goldenen…

Finanzwirtschaft ohne Ethik brutal auf Abwegen

Der EVP bleibt über dem Rettungsplan des Bundes und dem stillen Kopfnicken der anderen Parteien glatt die Spucke weg. Unüberlegt, unehrlich, nur auf Kosten künftiger Generationen finanzierbar. Kostet alles nichts, behauptet der Bund. Wie bitte soll…

Für einen Mindestpreis von Zigaretten

EVP-Nationalrat Walter Donzé will den Bundesrat zur Einführung eines Mindestpreises für Zigaretten ermächtigen. So könnte dieser verhindern, dass die Präventionsanstrengungen durch Billigmarken und Tiefpreisaktionen unterlaufen werden.

Jetzt sind zuerst die Familien an der Reihe!

Die EVP lehnt eine weitere Steuersenkungsrunde für die Unternehmen strikte ab: Zuerst müssen jetzt endlich die Familien entlastet werden! Eine gleichzeitige Entlastung von Familien und Firmen liegt momentan nicht drin, betont EVP-Präsident Heiner…

„Die Parteipolitik darf nicht die Sicherheit gefährden!“

„Es darf einfach nicht sein, dass die Parteipolitik die Sicherheit der Schweiz gefährdet“, sorgt sich EVP-Nationalrat Walter Donzé. Er appelliert deshalb an seine Kolleginnen und Kollegen, heute dem Rüstungsprogramm uneingeschränkt zuzustimmen.