2. ausserordentliche Delegiertenversammlung 2017 in Solothurn


Die zweite ausserordentliche Delegiertenversammlung 2017 der EVP Schweiz findet am 2. Dezember 2017 im Alten Spital in Solothurn statt. Die Delegierten fassen die Parolen zur neuen Finanzordnung 2021 und zur Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Billag-Gebühren)».  Ausserdem verabschieden wir alt Nationalrätin Maja Ingold und heissen EVP-Nationalrat in spe Nik Gugger willkommen.
 Zudem beraten die Delegierten das Budget 2018 und nehmen eine Ergänzungswahl für den Parteivorstand vor.

Ort

Altes Spital Solothurn, Oberer Winkel 2, 4500 Solothurn

Programm

ab 09.30

Eintreffen der Delegierten Kaffee/ Gipfeli

10.15

Beginn der Delegiertenversammlung 

Eröffnung der Tagung durch die Präsidentin
Marianne Streiff-Feller, Nationalrätin EVP, Urtenen-Schönbühl BE, 
Parteipräsidentin EVP Schweiz

Besinnliche Einleitung
René Steiner, Theologe und Kantonsrat EVP SO

Begrüssung
Elia Leiser, Präsident EVP SO
Kurt Fluri, Stadtpräsident Solothurn und Nationalrat

Abstimmungsvorlagen mit Parolenfassung für den 4. März 2018

Bundesbeschluss über die neue Finanzordnung 2021
N.N. 

Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Billag-Gebühren)»
Pro: Christian Riesen, Mitglied Kernteam No-Billag-Initiative, SVP
Kontra: Marianne Streiff-Feller, Nationalrätin EVP (BE)

Wechsel im Nationalrat
Verabschiedung Maja Ingold
Begrüssung Nik Gugger

Zentralkasse: Budget 2018
Ergänzungswahl Parteivorstand
Verschiedenes und Umfrage
Schlusswort
12:30Abschluss

 

anschliessend fakultatives Mittagessen

 

Anmeldung Delegiertenversammlung

Anmeldung

Mittagessen

Unterlagen zum Download

Einladung und Programm