1. ausserordentliche Delegiertenversammlung am 25. Juni online

 

Kann die AHV endlich reformiert werden und wenn ja, darf hierfür die Mehrwertsteuer erhöht werden? Soll die Verrechnungssteuer wirklich abgeschafft werden und was hat es mit der Massentierhaltungsinitiative auf sich? Zu diesen wichtigen Geschäften fassen wir am 25. Juni die Parole.

Wie vom Parteivorstand entschieden, führen wir unsere Delegiertenversammlung einmal im Jahr online durch. Dies soll breiteren Kreisen die Möglichkeit geben, an der Delegiertenversammlung teilzunehmen und mitzubestimmen, ohne weite Wege in Kauf nehmen zu müssen.

Programm

ab 08.45

Einloggen der Delegierten
09:30

Eröffnung der Tagung durch die Präsidentin
Lilian Studer, Nationalrätin EVP (AG), Parteipräsidentin EVP Schweiz

 

Abstimmungsvorlagen vom 25. September 2022 mit Parolenfassung 

Referendumsabstimmung «AHV21» und Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der MwSt.
        Pro: Ruth Humbel, Nationalrätin Mitte (AG)
        Kontra: Sarah Wyss, Nationalrätin SP (BS)
Referendumsabstimmung Verrechnungssteuergesetz
        Pro: Anfrage offen
        Kontra: Céline Widmer, Nationalrätin SP (ZH)
Volksinitiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz»
        Pro: Philipp Ryf, Kampagnenleiter
        Kontra: Markus Ritter, Nationalrat Mitte (SG)

12:10Ersatzwahl Parteivorstand EVP Schweiz
        Barbara Streit-Stettler, EVP Kanton Bern
 Mitteilungen und Umfrage
12:30Schlusswort
Lilian Studer, Präsidentin EVP Schweiz
 

Datum

Samstag, 25. Juni 2022

Ort

online

Die Delegiertenversammlung wird mit dem Online-Tool „Zoom“ durchgeführt. Angemeldete Delegierte erhalten zwei Tage vor der Versammlung den Link und das Passwort für die Teilnahme per E-Mail zugestellt.

Für die Durchführung können sich dann alle Teilnehmenden von zu Hause aus per Computer oder Handy einloggen.