AV 2020 und Ernährungssicherheit: Das war die 1. ausserordentliche Delegiertenversammlung 2017


Die erste ausserordentliche Delegiertenversammlung 2017 der EVP Schweiz fand am 24. Juni 2017 in Münsingen, BE statt. Die Delegierten fassten mit 82 zu 3 Stim­men bei 5 Ent­hal­tun­gen die Ja-​Parole zur Alters­vor­sorge 2020. Mit 74 zu 4 Stim­men bei 12 Ent­hal­tun­gen sagten sie Ja zum direk­ten Gegen­ent­wurf zur Volks­in­itia­tive «Für Ernährungssicherheit». Ausserdem wählten die Delegierten einstimmig den neuen Parteivorstand, der gemäss den revidierten Statuten vom März 2017 den Zentralvorstand als strategisches Parteiorgan ablöst.
 

Programm

ab 09.30

Eintreffen der Delegierten Kaffee/ Gipfeli

10.15

Beginn der Delegiertenversammlung 

Eröffnung der Tagung durch die Präsidentin
Marianne Streiff-Feller, Nationalrätin EVP, Urtenen-Schönbühl BE, 
Parteipräsidentin EVP Schweiz

Besinnliche Einleitung
Hans Kipfer, Grossrat EVP Kanton Bern

Begrüssung
Werner Fuchser, Präsident EVP Münsingen
Beat Moser, Gemeindepräsident Münsingen

Abstimmungsvorlagen mit Parolenfassung für den 24. September 2017

Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative)
Markus Ritter, Nationalrat CVP, SG

Altersvorsorge 2020
Pro: Maja Ingold, Nationalrätin EVP, ZH
Contra: Christa Markwalder, Nationalrätin FDP, BE

Wahl des Parteivorstands

Verschiedenes und Umfrage
Schlusswort
13:00Abschluss

 

anschliessend fakultatives Mittagessen im Schlossgut Münsingen

 

Präsentationen

Begrüssungsansprache
Marianne Streiff
Parteipräsidentin und Nationalrätin EVP

Ansprache

 

 

Pro 
Altersvorsorge 2020
Maja Ingold
Nationalrätin EVP, ZH

Präsentation

Pro und Contra
Ernährungssicherheitsinitiative
Markus Ritter
Nationalrat CVP, SG

Präsentation

 

 

Contra
Altersvorsorge 2020
Christa Markwalder
Nationalrätin FDP, BE

Präsentation


Wahlvorschlag Parteivorstand

Präsentation

Bilder

Fotos: Anil Zaugg