Schüt­zen wir unsere Kin­der und Jugend­li­chen vor dem Rau­chen!

###USER_anrede_newsletter_ch###

Jugend­li­che wer­den in der Schweiz an einem ein­zi­gen Sams­tag 68 Mal mit tabak­freund­li­chen Rei­zen bom­bar­diert! Prak­tisch alle wis­sen­schaft­li­chen Stu­dien bele­gen: Je mehr Kin­der und Jugend­li­che Tabak­wer­bung aus­ge­setzt sind, desto eher fan­gen sie zu rau­chen an.  Und genau dar­auf zielt die Tabak­in­dus­trie: Sie bewirbt die beson­ders wer­be­emp­fäng­li­chen Min­der­jäh­ri­gen mas­siv, um sie mög­lichst früh vom Niko­tin abhän­gig  zu machen - und damit zu den Rau­chen­den und Kran­ken von mor­gen.

Eine deut­li­che Mehr­heit der heu­ti­gen Rau­che­rin­nen und Rau­chern hat denn auch vor dem 18. Lebens­jahr mit dem Tabak­kon­sum ange­fan­gen. Erfah­run­gen aus ande­ren Län­dern zei­gen dage­gen, dass Ein­schrän­kun­gen der Tabak­wer­bung erfolg­reich dafür sor­gen, dass Jugend­li­che weni­ger rau­chen.  Mit dem neuen Tabak­pro­duk­te­ge­setz hat das Par­la­ment das Pro­blem nicht gelöst. Aus­ge­rech­net in Gra­tis­zei­tun­gen und Inter­net, auf Social Media und Fes­ti­vals – also genau dort, wo Jugend­li­che unter­wegs sind - soll Tabak­wer­bung wei­ter­hin erlaubt blei­ben! 

Des­halb stim­men wir am 13. Februar über die Volks­in­itia­tive "Kin­der ohne Tabak" ab. Bitte hel­fen Sie mit, die Abstim­mung zu gewin­nen und unsere Kin­der und Jugend­li­chen mit einem Tabak­wer­be­ver­bot zu schüt­zen! Wer­den Sie selbst zu Bot­schaf­te­rin­nen und Bot­schaf­tern für einen ech­ten Kinder- und Jugend­schutz. Es ist ganz ein­fach, mehr dazu wei­ter unten.  

A pro­pos Kin­der: Wir freuen uns sehr über die Geburt unse­res jüngs­ten EVP-Sprosses, der EVP Kan­ton Zug. Wei­ter unten fin­den Sie eine Idee für ein immer pas­sen­des Geschenk zur Geburts­stunde.

Ihnen wün­sche ich trotz der noch immer wid­ri­gen Umstände eine licht- und hoff­nungs­volle Advents- und Weih­nachts­zeit  und für das neue Jahr von Her­zen alles Gute und Got­tes Segen. 

Herz­li­che Grüsse

Roman Rutz
Gene­ral­se­kre­tär EVP Schweiz

Kin­der ohne Tabak: Mit weni­gen Klicks hel­fen Sie mit!

Machen Sie mit! Wer­den Sie selbst zur Bot­schaf­te­rin, zum Bot­schaf­ter und zei­gen Sie, wie wich­tig Ihnen der Schutz unse­rer Kin­der und Jugend­li­chen ist. Es dau­ert nur wenige Minu­ten: Gehen Sie auf die Web­seite unten, laden Sie ein Bild von sich hoch und schrei­ben Sie dazu, wes­halb Sie die Initia­tive "Kin­der ohne Tabak" unter­stüt­zen. Sie erhal­ten anschlies­send Ihr Testi­mo­nial, das Sie an Freunde, Bekannte und Ver­wandte wei­ter­lei­ten und auf Social Media ver­brei­ten kön­nen. 
Zum Bei­spiel:
"Ich stimme JA, weil ich nicht will, dass meine Kin­der rau­chen!" oder
"
Ich stimme JA, weil Jugend­li­che wegen Tabak­wer­bung zu rau­chen anfan­gen." oder
"Ich stimme JA, weil ich nicht will, dass unsere Kin­der niko­ti­n­ab­hän­gig gemacht wer­den."  oder...

Ich will auch ein Testi­mo­nial erstel­len 

  Ich brau­che noch Argu­mente

 

Start-Zustupf für die EVP Kan­ton Zug!

Grund zur Freude: Im Kan­ton Zug ist die 19. Kan­to­nal­par­tei der EVP Schweiz gegrün­det wor­den! Mit Grün­dungs­prä­si­dent Mathias Bürki (2.v.r.), Vize­prä­si­dent Mat­thias Kel­ler (1.v.l.), Wer­ner Tog­gen­bur­ger und Mar­kus Baum­gart­ner packt ein moti­vier­ter Vor­stand mit poli­ti­scher Erfah­rung auch schon die Zuger Kan­tons­rats­wah­len an, die bereits 2022 anste­hen. Wer dem jüngs­ten EVP-Spross zu einem finan­zi­el­len Start-Polster ver­hel­fen möchte, kann dies gerne in Form einer Spende zuguns­ten der neu gegrün­de­ten Kan­to­nal­par­tei tun.

Ich unter­stütze die neu gegrün­dete EVP Kan­ton Zug!

Bitte unter­schrei­ben Sie das Refe­ren­dum bis 5. Januar!

Dar­über muss das Volk ent­schei­den! Das Par­la­ment will mit der erwei­ter­ten Zustim­mungs­re­ge­lung, dass künf­tig allen Men­schen am Lebens­ende ihre Organe ent­nom­men wer­den kön­nen, sofern sie  nicht zu Leb­zei­ten wider­spro­chen haben oder ihre Ange­hö­ri­gen es nicht tun. Schwei­gen darf  aber nicht ein­fach gesetz­lich als Zustim­mung gedeu­tet wer­den. Gegen die­sen unethi­schen Angriff auf die kör­per­li­che Unver­sehrt­heit und die Men­schen­würde unter­stüt­zen wir das Refe­ren­dum. Denn mit der Erklä­rungs­lö­sung gibt es eine ethi­sche Alter­na­tive. 

Was dage­gen spricht  

Down­load und Bestel­lung Unter­schrif­ten­bö­gen

Ich will fürs Refe­ren­dum spen­den

Frohe Weih­nach­ten und ein geseg­ne­tes neues Jahr!

Prä­si­dium, Par­tei­vor­stand, Geschäfts­lei­tung und Gene­ral­se­kre­ta­riat der EVP Schweiz dan­ken Ihnen herz­lich für Ihr Enga­ge­ment, Ihre Unter­stüt­zung und die gute Zusam­men­ar­beit im zu Ende gehen­den Jahr. Wir wün­schen Ihnen unbe­schwerte Fest­tage und ein geseg­ne­tes neues Jahr 2022!