Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter
Evangelische Volkspartei

Heisser Herbst für Aktive!

###USER_anrede_newsletter_ch###

Wenn Aktivsein warm gibt, dann wird dieser Herbst ziemlich heiss! Am 9. September startet die EVP Schweiz die Fachgruppen für ihre thematischen Schwerpunkte – die Gelegenheit für alle, die schon länger den Gedanken mit sich tragen, einzusteigen und politisch mitzugestalten. Einfach unten anmelden und mit dabei sein beim Auftakt in Olten!

Im Vorfeld des 24. Septembers heisst es dann nochmals besonders aktiv für ein zweifaches Ja zur Altersvorsorge 2020 und zur Erhöhung der Mehrwertsteuer zu weibeln. Denn wenn wir heute nicht wenigstens diesen ersten Reformschritt einleiten, kann die AHV bis 2030 keine Renten mehr auszahlen. Und ohne die Erhöhung der Mehrwertsteuer scheitert das Ganze an der fehlenden Finanzierung.  

In diesem Sinne wünsche ich einen aktiven, heissen Herbst!

Dominik Währy
Generalsekretär

Für jeden und jede eine Herausforderung

Ob Islam als Landeskirche, Wirtschaft ohne Skrupel, Sterbehilfe oder Menschenhandel in der reichen Schweiz – es gibt in den ausgewählten Themen­schwer­punkten der EVP Schweiz so viele heisse Eisen, die wir anpacken müssen! Da findet garantiert jede und jeder eine Herausforderung, um sich leidenschaftlich und engagiert einzubringen. Einfach anmelden und die Schweiz der Zukunft mitgestalten! Du bist am 9. September verhindert, möchtest aber gerne mitarbeiten? Dann einfach anmelden und im Kommentarfeld vermerken:

Die Top-Themen, Programm, Infos        Ich melde mich an!

Anzeige

2 Mal Ja für eine sichere Altersvorsorge

Die Reformgegner behaupten, die Jungen seien die Verlierer der Altersreform 2020. Die Jungen, die genauer hinschauen, sagen: «Ohne Reform wären unsere Verluste jedoch viel höher - dann steht die gesamte Altersvorsorge auf der Kippe.» Deshalb am 24. September Ja zur Altersvorsorge 2020 und Ja zur Erhöhung der Mehrwertsteuer, um sie zu finanzieren. Material für den Abstimmungskampf gibt es im Generalsekretariat oder auf der Homepage der Kampagne.

Infos und Argumente  Zur Kampagne

Für einheimische Nahrungsqualität

Der Gegenvorschlag zur Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit» überzeugte im Parlament auf breiter Front und wird sogar von den Initianten gut geheissen. Die Delegierten der EVP Schweiz fassten ebenfalls deutlich die Ja-Parole:

Infos und Argumente  Zur Kampagne

Bald mehr Transparenz in der Politik?

Die Volks­in­itia­tive «Für mehr Trans­pa­renz in der Poli­tik­fi­nan­zie­rung» kommt zustande! Das über­par­tei­li­che Komi­tee mit EVP und JEVP hat über 120’000 Unter­schrif­ten gesam­melt und wird die Transparenz-​Initiative die­sen Herbst frist­ge­recht einreichen. Damit wer­den die Stimm­bür­ge­rin­nen und Stimm­bür­ger dar­über abstim­men kön­nen, ob Par­teien und Abstimmungskomitees bald ihre Bud­gets offen legen und die Her­kunft von Gross­spen­den über 10’000 Fran­ken dekla­rie­ren müs­sen. Vie­len Dank allen, die enga­giert dazu beige­tra­gen haben, dass die Initia­tive zustande kommen konnte!

Von Jungschi-Protest bis Altersvorsorge

Im neuen Akzente: Warum Marianne Streiff für christliche Jungschis bis zum Bundesrat ging und was es brachte. Warum Maja Ingold sich für die Rentenreform einsetzt, diese aber nur ein erster Schritt ist. Welche Top-Themen die EVP Schweiz angeht und mit welchen strategischen Köpfen.

 Online Lesen oder Download

Anzeige

Oops, an error occurred! Code: 202407231119436b582311

Anzeige

    

Kontakt

Generalsekretariat
031 351 71 71, info@evppev.ch

Dominik Währy, Generalsekretär
079 688 05 55, dominik.waehry@evppev.ch

Dirk Meisel, Leiter Kommunikation
079 193 12 70, dirk.meisel@evppev.ch