Profit oder Moral – Widerspruch oder Ergänzung?

Profit oder Moral – Widerspruch oder Ergänzung? Am 9. KMU-Forum des KMU-Netzwerkes der EVP stand dieses Spannungsfeld, dem jedes Unternehmen ausgesetzt ist, im Zentrum einer spannenden Diskussion. Ethische Unternehmer nehmen hier eine Vorbildfunktion wahr.

Zum Einstieg des Events stand eine Betriebsbesichtigung der Jobfactory in Basel auf dem Programm. Markus Wenger, Leiter des KMU-Netzwerks, begrüsste die Teilnehmenden und führte ins Thema ein.

Nach dem Grusswort von Nationalrätin Marianne Streiff, Präsidentin EVP Schweiz, zeigte Ludwig Gärtner, stellvertretender Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen, den Wert ethischen Unternehmertums aus staatlicher Sicht auf. Dabei führte er durch verschiedene Positionspapiere und kam zum Schluss, dass ethische Unternehmen mit ihrem vorbildlichen Handeln dem Staat einerseits Mittel sichern und ihn andererseits von Aufgaben und Regulierungen entlasten.

Wenn Arbeit gesund macht und Unternehmen in die Lücke springen

Macht Arbeit gesund oder krank? Und welche Faktoren spielen dabei eine Rolle? Dieser Frage ging Samuel Schmid, CEO der Stiftung GEWA, auf den Grund.

Gastgeber Robert Roth, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates der Jobfactory, zeigte im Anschluss eindrücklich auf, wie der 1. und 2. Arbeitsmarkt zunehmend auseinanderklaffen. Wie die Entwicklung weitergeht? Entweder steigen die Sozialhilfekosten radikal in die Höhe oder aber es entsteht eine neue Kraft, in der Unternehmer in diese Lücke springen, so Roth.

Wie die Jobfactory in den letzten Jahren genau dies erfolgreich geschafft hat, welche Vision dahinter steht und mit welchen Herausforderungen ethische Unternehmer konfrontiert sind – diese Aspekte standen im abschliessenden Podiumsgespräch zur Diskussion.

Ethisches Unternehmertum: Top-Thema für die EVP

Die starke Polarisierung zwischen den Arbeitnehmer- und Arbeitgeber- bzw. Gewerbeverbänden steht aus Sicht der EVP konstruktiven Lösungen einer neuen, ethisch sensibilisierten Unternehmergeneration zunehmend im Weg. Aus diesem Grund wird die EVP dieses Thema in den nächsten Jahren noch stärker priorisieren und in ihre politische Arbeit einfliessen lassen. Dafür wird sie auch weiterhin den Austausch mit KMUs pflegen: Die 10. Durchführung des KMU-Forums findet voraussichtlich am 4. Mai 2018 statt.

Zur Fotogalerie