Profit oder Moral – Widerspruch oder Ergänzung?


Pro­fit oder Moral – Wider­spruch oder Ergän­zung? Am 9. KMU-​Forum des KMU-​Netzwerkes der EVP stand die­ses Span­nungs­feld, dem jedes Unter­neh­men aus­ge­setzt ist, im Zen­trum einer span­nen­den Dis­kus­sion. Ethi­sche Unter­neh­mer neh­men hier eine Vor­bild­funk­tion wahr.

Zum Ein­stieg des Events stand eine Betriebs­be­sich­ti­gung der Job­fac­tory in Basel auf dem Pro­gramm. Mar­kus Wen­ger, Lei­ter des KMU-​Netzwerks, begrüsste die Teil­neh­men­den und führte ins Thema ein.

Nach dem Gruss­wort von Natio­nal­rä­tin Mari­anne Streiff, Prä­si­den­tin EVP Schweiz, zeigte Lud­wig Gärt­ner, stell­ver­tre­ten­der Direk­tor des Bun­des­amts für Sozi­al­ver­si­che­run­gen, den Wert ethi­schen Unter­neh­mer­tums aus staat­li­cher Sicht auf. Dabei führte er durch ver­schie­dene Posi­ti­ons­pa­piere und kam zum Schluss, dass ethi­sche Unter­neh­men mit ihrem vor­bild­li­chen Han­deln dem Staat einer­seits Mit­tel sichern und ihn ande­rer­seits von Auf­ga­ben und Regu­lie­run­gen entlasten.

Wenn Arbeit gesund macht und Unter­neh­men in die Lücke springen

Macht Arbeit gesund oder krank? Und wel­che Fak­to­ren spie­len dabei eine Rolle? Die­ser Frage ging Samuel Schmid, CEO der Stif­tung GEWA, auf den Grund.

Gast­ge­ber Robert Roth, Prä­si­dent und Dele­gier­ter des Ver­wal­tungs­ra­tes der Job­fac­tory, zeigte im Anschluss ein­drück­lich auf, wie der 1. und 2. Arbeits­markt zuneh­mend aus­ein­an­der­klaf­fen. Wie die Ent­wick­lung wei­ter­geht? Ent­we­der stei­gen die Sozi­al­hil­fe­kos­ten radi­kal in die Höhe oder aber es ent­steht eine neue Kraft, in der Unter­neh­mer in diese Lücke sprin­gen, so Roth.

Wie die Job­fac­tory in den letz­ten Jah­ren genau dies erfolg­reich geschafft hat, wel­che Vision dahin­ter steht und mit wel­chen Her­aus­for­de­run­gen ethi­sche Unter­neh­mer kon­fron­tiert sind – diese Aspekte stan­den im abschlies­sen­den Podi­ums­ge­spräch zur Diskussion.

Ethi­sches Unter­neh­mer­tum: Top-​Thema für die EVP

Die starke Pola­ri­sie­rung zwi­schen den Arbeit­neh­mer– und Arbeit­ge­ber– bzw. Gewer­be­ver­bän­den steht aus Sicht der EVP kon­struk­ti­ven Lösun­gen einer neuen, ethisch sen­si­bi­li­sier­ten Unter­neh­mer­ge­ne­ra­tion zuneh­mend im Weg. Aus die­sem Grund wird die EVP die­ses Thema in den nächs­ten Jah­ren noch stär­ker prio­ri­sie­ren und in ihre poli­ti­sche Arbeit ein­flies­sen las­sen. Dafür wird sie auch wei­ter­hin den Aus­tausch mit KMUs pfle­gen: Die 10. Durch­füh­rung des KMU-​Forums fin­det vor­aus­sicht­lich am 4. Mai 2018 statt.

Zur Foto­ga­le­rie