Menu Home

Newsartikel

Keine Angst vor dem eidgenössischen Schulvogt

Volk und Stände haben heute Ja gesagt zum Bil­dungs­rah­men­ar­ti­kel. Nun wer­den ver­bind­li­che Grund­ent­scheide mög­lich.

Mit dem heu­ti­gen Ja haben Volk und Stände signa­li­siert, dass die Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Kan­to­nen im Bil­dungs­be­reich ver­bes­sert wer­den soll. Hei­ner Stu­der, Natio­nal­rat der EVP aus dem Kan­ton Aar­gau, meint dazu: „Das Ja bedeu­tet nicht den einst gefürch­te­ten eid­ge­nös­si­schen Schul­vogt.“ Aber die Kan­tone wer­den mit der neuen Vor­lage nicht nur zu gemein­sa­men Lösun­gen moti­viert, son­dern auch zur Zusam­men­ar­beit ver­pflich­tet. Die­ser Druck auf die Kan­tone für ver­bind­li­che Grund­ent­scheide ist posi­tiv zu werten.<?xml:namespace pre­fix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

Zürich, den 21. Mai 2006/nh