Menu Home

Newsartikel

EVP gratuliert Doris Leuthard zur Wahl

Die EVP Schweiz freut sich über die Wahl von Doris Leuthard zur Bun­des­rä­tin und wünscht ihr zu die­sem nicht ein­fa­chen Amt alles Gute und Got­tes Segen.

Die Nach­folge von Bun­des­rat Joseph Deiss ist gere­gelt, Doris Leuthard wurde heute mor­gen zur Bun­des­rä­tin gewählt. „Frau Leuthard erreichte im ers­ten Wahl­gang 133 Stim­men. Wir erach­ten das als ein gutes Resul­tat“, meint Joel Blunier, Gene­ral­se­kre­tär der Evan­ge­li­schen Volks­par­tei. Er hofft, die in den letz­ten Jah­ren auf­ge­bau­ten, guten Bezie­hun­gen zur CVP wei­ter­füh­ren und aus­bauen zu können.<?xml:namespace pre­fix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

„Die Zusam­men­ar­beit mit Doris Leuthard als Rats­kol­le­gin war geprägt von einer offe­nen und unkom­pli­zier­ten Kom­mu­ni­ka­tion“, erin­nert sich Par­tei­prä­si­dent und Natio­nal­rat Ruedi Aesch­ba­cher (Grüt ZH): „Ich hoffe, dass sie die­sen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stil in den Bun­des­rat mit­neh­men kann.“

 

Die Erwar­tun­gen in Bun­des­rä­tin Doris Leuthard sind enorm hoch: ent­spre­chend wünscht die EVP Schweiz ihr für die­ses nicht ein­fa­che Amt alles Gute und Got­tes Segen. Wir hof­fen, dass das C der CVP – wel­ches auch für uns wich­tig ist – in ihrer Poli­tik als Leit­li­nie sicht­bar wird.

 

Zürich, den 14. Juni 2006/nh