Ein weltoffener Brückenbauer ist neuer EVP-Nationalrat

Zu Beginn der Wintersession 2017 ist heute der EVP-Politiker Nik Gugger, ZH, als Nationalrat vereidigt worden. Die EVP Schweiz gratuliert Nik Gugger herzlich und wünscht ihm für sein Amt viel Kraft und Erfolg. Der 47-jährige gebürtige Inder tritt zur Mitte der Legislaturperiode die Nachfolge von Maja Ingold an, die sich Ende September von der nationalen Politikbühne zurückgezogen hatte.

Nik Gugger wird im Rahmen der Fraktionsgemeinschaft mit der CVP in der Aussenpolitischen Kommission Einsitz nehmen. Der in Indien geborene und bis zu seinem vierten Lebensjahr dort aufgewachsene Gugger politisierte seit 2014 im Zürcher Kantonsrat für die EVP. Von 2008 bis 2014 war Gugger als Fraktionspräsident im Gemeindeparlament von Winterthur aktiv, dem er seit 2002 angehörte.

Engagement für die Jugend und die Generation Ü50

Die Schwerpunkte seiner bisherigen politischen Arbeit lagen bei finanz- und sozialpolitischen Themen sowie beim ethischen Wirtschaften. So engagierte sich Nik Gugger unter anderem für Jugendanliegen und die Generation Ü50. Gugger gilt als weltoffener Vernetzer und Brückenbauer.

Der Sozialunternehmer

Als Sozialunternehmer in Winterthur setzt sich Nik Gugger im eigenen Restaurantbetrieb sowie in weiteren Projekten aktiv für die Generation der über 50jährigen ein, ebenso für Menschen am Rande der Gesellschaft. Der verheiratete dreifache Familienvater liess sich zum Jugend- und Sozialarbeiter (FH) ausbilden und studierte zudem Sozial- und Innovationsmanagement am Zentrum für Agogik in Basel und an der Universität Amsterdam. Er war der erste Schulsozialarbeiter in Winterthur. 2003 beauftragte ihn die Evangelisch-reformierte Kirche mit dem Aufbau der Jugendkirche «Fabrikkirche», deren Gesamtleiter er bis heute ist.

Foto:

Nik Gugger

Für Auskünfte:

Nationalrat Nik Gugger: 079 385 35 35

Parteipräsidentin und Nationalrätin Marianne Streiff-Feller: 079 664 74 57

Dominik Währy, Generalsekretär: 079 688 05 55

Dirk Meisel, Leiter Kommunikation: 079 193 12 70

Website:

www.evppev.ch