Menu Home

Kandidierendenschulung 2019

Kandidierendenschulung 2019 - Mit Profil ins Bundeshaus


Wie baue ich mir ein persönliches Profil für meinen Wahlkampf auf? Wie komme ich zu meinen Botschaften und wenn ich sie habe: wie bringe ich sie in Interview, Strasseneinsatz oder Grusswort auf den Punkt? Und nicht zuletzt: Wie finanziere ich das Ganze? Die Kandidierendenschulung am 22. Juni im Bundeshaus will möglichst konkret und praxisnah auf diese und andere Fragen rund um den Wahlkampf Antworten geben - und gleich vor Ort auch trainieren. Neben den Workshops ist immer wieder auch der Erfahrungsaustausch mit Mandatsträgern und erfahrenen Wahlkämpfern sehr wertvoll.

Mit Profil ins Bundeshaus, damit man auf dem mitunter glatten Parkett des Wahlkampfes nicht ins Rutschen kommt!

Programm

ab 09.15Check-in/ Sicherheitskontrolle im Bundeshaus und Begrüssungskaffee

09:50

Vormittagsprogramm

 

Eröffnung
Marianne Streiff, Nationalrätin und Präsidentin EVP Schweiz

 

Wahlen 19: Ziele, Strategie und Aktivitäten der EVP Schweiz
Roman Rutz, Generalsekretär EVP Schweiz

 

Der Wahlkampf ist kein Blindflug
Mark Balsiger, Politikberater, Autor dreier Bücher über Wahlkampf

 

AIDA punktet in 5 Sätzen - oder wie bringe ich meine Botschaft auf den Punkt?
Dirk Meisel, Leiter Kommunikation und Roman Rutz, Generalsekretär EVP Schweiz

 Persönliche Vorbereitung/ Marktplatz / Video-Statements
12:10Mittagessen und Networking
 im Restaurant «Galérie des Alpes» im Parlamentsgebäude

13:30

Nachmittagsprogramm 

13:30

Workshop-Block I
Workshops gemäss Anmeldung

14:30

Workshop-Block II
Workshops gemäss Anmeldung

15:30Schlusswort im Plenum und gemeinsames Foto 

15:45

Ende der Tagung

 

Programm und Tagungshinweise

Teilnahme und Anmeldung

Eingeladen sind alle National- und Ständeratskandidierenden der EVP. Die Teilnahme an der Tagung inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen ist kostenlos.

Anmeldung Kandidierendenschulung

Personalien
Workshops
Abschluss
captcha

Die Workshops

Alle Teilnehmenden können bei der Anmeldung für den Nachmittag maximal zwei Workshops belegen (sowie eine 3. Priorität als Ersatzwahl). Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Die Workshops werden mit Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl 10 geschlossen. Zur Vorbereitung für einige der Workshops am Nachmittag dient die persönliche Vorbereitungszeit vor dem Essen, damit in den Workshops möglichst konkret am persönlichen Beispiel gearbeitet werden kann.

Workshop 1: Wie baue ich mir ein Profil auf? (Mark Balsiger) - ausgebucht

Workshop 2: Fundraising für meinen persönlichen Wahlkampf: So finanziere ich mich. (Nik Gugger)

Workshop 3: Strasseneinsatz oder Interview – So führe ich mein Gespräch. (Dirk Meisel)

Workshop 4: Wer mich kennt, wählt mich: So mobilisiere ich. (Roman Rutz)

Workshop 5: Meine Kandidierenden-Website im EVP-Design: So geht’s. (David Blatter)

Workshop 6: Facebook, Instagram und Co.: Ich habe den Durchblick. (Evelyne Baumberger)

Workshop 7: APG, Passenger TV, Promo-Post oder Facebook-Ads: Diese Werbemöglichkeiten habe ich. (Roman Rutz)

Workshop 8: Heisser Tanz in der Arena: So bestehe ich. (Anaël Jambers)