EVP im Rat unterstützt Kunststoff-Recycling

Bis 2025 soll der Bun­des­rat eine Steuer auf bes­timmte Ein­weg­ver­pa­ckun­gen aus Kunsts­toff erhe­ben. Der Natio­nal­rat hat einen ents­pre­chen­den Vors­toss sei­ner Umwelt­kom­mis­sion mit Unterstüt­zung der EVP-Ratsmitglieder gut­ge­heis­sen.

 

Kunsts­toff­ver­pa­ckun­gen für Getränke und Putz­mit­tel, die weni­ger als 25 Prozent wie­der­ver­wer­te­ten Kunsts­toff enthal­ten, sol­len dem­nach bis 2025 mit einer Steuer belegt und dadurch teu­rer wer­den. Die Ein­nah­men aus die­ser Steuer wer­den für die Ver­bes­se­rung des Kunststoff-Recyclings ver­wen­det.

Der Vors­toss geht nun an die zustän­dige Kom­mis­sion des Stän­de­rats.