Herzlich willkommen bei der Evangelischen Volkspartei EVP!

Medienmitteilungen und News

24.11.2014 | Wintersession: EVP gegen Liberalisierung der Präimplantationsdiagnostik (PID)

PID: EVP bekräftigt Referendumsabsicht

Heute könnte der Nationalrat auf die ständerätliche Linie einschwenken und die Anzahl der zu entwickelnden Embryonen auf 12 beschränken. Für die EVP bleiben aber die grundlegenden Differenzen bestehen. Die Evangelische Volkspartei wird deshalb das Referendum gegen die Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes (FMedG) ergreifen, falls die dafür nötige Verfassungsänderung vom Volk angenommen wird.

» weiter
21.11.2014 |

«Nein zum Quoten-Gold»

Mit einer starren Gold-Quote und einem Verkaufsverbot wollen die Initianten die Schweiz „unabhängiger machen“ vom Ausland. Doch dies ist eine Illusion.

» weiter
23.10.2014 |

Neues Corporate Design der EVP wird nun etappenweise umgesetzt

Die Umsetzung des neuen Corporate Designs wird die EVP noch ein paar Monate beschäftigen. Etappenweise werden nun unsere Kommunikationsmittel und -kanäle umgestellt, so auch die Webseite, die nächstes Jahr überarbeitet werden wird.

» weiter
21.10.2014 | Medienkonferenz der EVP vom 21. Oktober 2014 zum Wahljahr 2015 und zum neuen Parteiprogramm

EVP steigt mit neuem Parteiprogramm ins Wahljahr 2015

Die EVP hat heute in Bern ihr neues Parteiprogramm vorgestellt und zwei Schwerpunktthemen für das Wahljahr 2015 bekanntgegeben. Die EVP wird sich nächstes Jahr stark engagieren für die Erbschaftssteuerreform und gegen die Präimplantationsdiagnostik (PID). Zudem hat die EVP heute ihr neues Erscheinungsbild vorgestellt, mit dem sie auch online vermehrt junge Menschen ansprechen will.

» weiter
14.10.2014 | Pressekonferenz der EVP ein Jahr vor den NRW 15

Einladung zur Pressekonferenz der EVP

Die EVP lädt herzlich zur Pressekonferenz vom nächsten Dienstag 21. Oktober 2014, 11.15 - 12.00 im Medienzentrum des Bundes in Bern ein.

» weiter
29.09.2014 | Herbstsession 2014

Sessionsbericht der EVP-Nationalrätinnen

von Marianne Streiff (BE) und Maja Ingold (ZH)

» weiter